Tischler in Berlin

 

Tischler-Portal

Paco Tischler Portal freecall (0800) 22 66 287

PLZ-Schnellsuche Hilfe bei der Tischler-Suche

Google Suche Erweiterte Suche

Tischler
nach Gebieten




Möbeltischlerei Frank Sodtke


Tischler Berlin: Möbeltischlerei Frank Sodtke

Möbeltischlerei Frank Sodtke
12555 Berlin, Hirtestraße 28

Tel.: (030) 65 26 10 40
Fax.: (030) 65 26 10 41
Mobil: (0177) 299 59 61


Dieser Betrieb wurde von handwerker2022 bewertet
4 von 6 Sterne

Unser Aktionsradius
Berlin und Brandenburg

Unsere Leistungen
Individuelle Möbeleinbauten, Ankleidezimmer, Einzelmöbelanfertigung, Möbeländerung, Direktvertrieb von Einbauküchen, Küchenumzüge, Küchenrenovierung, Neuplanung von Praxen, Praxisumzüge, Praxiserweiterung

Unsere Spezialleistungen
Sonderanfertigungen
Einbauschränke
Innenausbauten

Möbeltischlerei Frank Sodtke

Über uns

Die Tischlerei Sodtke wird seit 1906 als Familienbetrieb geführt

Begonnen wurde die Firmengeschichte mit Gründung der Firma durch Rudolf Sodtke im Jahr 1906 in Torn Mockern.Damals war die einzige Maschine eine Bandsäge welche durch ein Pferdegöppel angetrieben wurde. Durch Fleiß und gute Aufträge entwickelte sich jedoch schnell eine Bautischlerei und Elektromotoren ersetzten das Pferd.

Durch die Kriegswirren des ersten Weltkrieges wurde die Familie aus ihrer Heimat vertrieben und der Urgroßvater landete in Berlin- Cöpenick. Dort begann er in der Schönerlinder Straße auf dem Hinterhof mit dem Bau von Hobelbänken aus Wäscherollen. So konnte wieder getischlert werden.

Da es im Hinterhof zu klein wurde begann man in der Mahlsdorfer Straße eine Werkstatt zu bauen und konnte nun wieder Fenster und Türen fertigen.

1923 übergab Rudolf Sodtke die Firma an die Brüder Willi und Alfred Sodtke und die Firma entwickelte sich gut, so daß man sich sogar ein privates Auto leisten konnte allerdings, nur eins für beide Brüder.

1939 mit Kriegsbeginn mussten die Brüder in den Krieg und die Firma ruhte bis Alfred Sodtke verwundet nach Hause kam und die Firma vor Plünderungen retten konnte.

Ab 1945 trennten sich die Brüder und Alfred Sodtke zog mit seiner Werkstatt in die heutigen Räume der Hirtestraße. Poduziert wurden hauptsächlich Konsumgüter, wie Wäschetrockner und Nähtische.

1970 übernahm dann sein Sohn Jürgen Sodtke die Firma und begann Einzelmöbel in Kleinserien herzustellen. Die gute Qualität und das gute Aussehen seiner Möbel sprachen sich schnell herum, so daß die Möbel meist schon vor Ihrer Fertigstellung verkauft waren.

Nach der Wende begann eine Neuorientierung auf die Herstellung von Einbauschränken, welches jedoch einen erheblichen Umbau des Maschinenparks nach sich zog.

Seit 1995 ist der jetzige Inhaber, Frank Sodtke, in der Firma und erweiterte seitdem die Produktpalette durch den Vertrieb von Einbauküchen und die Herstellung von Möbeln für Bäder und Praxen





Inserat erstellen

Unsere Portalseiten